Archiv

Artikel Tagged ‘Film & Fernsehen’

Musik im Kopf.

16. Dezember 2015 Keine Kommentare

Seit heute nach dem Aufwachen schwirrt mir die Star Wars Musik im Kopf herum. Keine Ahnung warum :). Heute Nacht ist es jedenfalls endlich so weit. Ich habe einen Platz ziemlich genau in der Mitte des Kinos. Ich spüre förmlich schon, wie die Macht in mir erwacht.

Edit: ca. 20 Minuten nach zwei heute Nacht stand mir ein fettes Grinsen ins Gesicht genagelt. Ich gestehe ich hatte erwartet, dass mir der Film gefällt. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass er mich so sehr begeistert. Im Vorfeld wurde z.B. kritisiert, dass er sich zu sehr an die original Trilogie anlehnt. Ja, das macht er schon, ist aber sinnvoll, da die Geschichte ja weiter gesponnen wird. Von daher fand  ich das nicht schlimm. Auch die vielen kleinen verbalen oder bildlichen Anspielungen an die alte Filme haben sehr gut gepasst. Vor allem fühlt sich dieser Star Wars Film wieder realer an. Bei den Episoden 1-3 wurde z.T. sehr im dem CGI übertrieben, auch die Lichtschwertkämpfe waren in diesen Episoden z.T. sehr unglaubwürdig (ich denke speziell an das Duell von Yoda gg. Count Dooku). Das hat sich wieder geändert. Das Lichtschwertduell ist eine tolle Choreographie, der es weder an Action noch an Geschwindigkeit fehlt, auch wenn es merklich langsamer ist als zuletzt. Auch die anderen Effekte fügen sich besser in den Film ein. Alles in allem: eine klare Empfehlung und ein gelungener Auftakt für den nächsten Teil.

Star Wars.

25. Oktober 2015 Keine Kommentare

17.12.2015 0:01 Uhr werde ich ins neue Star Wars Abenteuer starten. Am Freitag gab es endlich Karten im Vorverkauf für Mannheim. Möge die Macht mit uns sein.

Star Wars – Episode 7. Das Erwachen der Macht

17. April 2015 Keine Kommentare

Ja, ich bekenne mich schuldig. Ich bin Star Wars Fan. Umso mehr erfreue ich an jedem Trailer zur neuen Episode 7. Wenn es denn schon endlich Dezember wäre. Der neue Trailer ist extrem viel versprechend, zumal das neue Design der Sturmtruppen sehr gelungen ist. Nah genug am Original, damit man es erkennt, aber trotzdem deutlich modernisiert: