Archiv

Artikel Tagged ‘Auto’

Morgen.

Morgen ist der einzige Tag dieser Woche an dem ich arbeiten werde. Außerdem ist morgen der Tag an dem ich moch von meinem Skoda trenne. Endlich. Leider ist es dann immer noch eine Woche, bis ich den neuen in Empfang nehme, aber den Mistkübel bin ich wenigstens los. Nachdem er letztes Jahr dreimal in die Werkstatt wollte, wovon nur einmal (regulärer Service) geplant war, war dieses Auto bei mir entgültig unten durch. Ab Übermorgen bin ich dann den Rest der Woche in Amsterdam. Um die Wartezeit zu verkürzen :-).

KategorienDas Leben & Ich Tags:

Schlüsselerlebnis.

13. April 2012 Keine Kommentare

Wann? 9. Mai.

Wo? Neckarsulm.

Die Schnappatmung hat bereits gestern eingesetzt, als endlich der ersehnte Anruf kam, dass ich einen Abholtermin vereinbaren kann. Mental hatt ich mich achon auf Ende Mai eingestellt, um so erfreuter war ich dann am gestrigen Tage. Das Zugticket habe ich schon gebucht. Zum Glück ist die Verbindung von Mannheim aus gut. Vor Ort gibt es dann kostenlosen Taxi-Service zur Automobilen-Abholstation. Da ich unter der Woche meinen neuen in Empfang nehme, kann ich sogar eine Werksbesichtigung machen. Anschließend gibt es eine ausführliche Test-/Probe/Kennenlernfahrt. Anton der 4. und ich müssen uns schließlich aneinander gewöhnen. Es ist schon ein gewalteiger Schritt von einer überdachten Zündkerze (so nannte meine Kollegin jüngst mein derzeitiges TöfTöfTöf) zu einem echten Auto. Ab 9.Mai werde ich dann auch endlich enst genommen auf der Autobahn. Ihr dreier Bums Mal Wieder Fahrer: nehmt euch in acht. Vatti halt bald was besseres!

Warten.

20. Dezember 2011 Keine Kommentare

???????? ?? ?????Ab jetzt heißt es warten.Mindestens drei Monate. Eher vier. Vielleicht 5. Ich sollte wirklich nicht darüber nachdenken. Die Vorfreude zerreist mir gerade mein innerstes. Geduld ist wahrlich eine Tugend.

KategorienDas Leben & Ich Tags:

Morgen.

19. Dezember 2011 Keine Kommentare

Einmal werde ich noch wach, hossa, dann ist Bestelltach. Seit über einem Jahr freue ich mich jetzt auf diesen Tag. Mehr als 365 Tage Vorfreude. Morgen Nachmittag werde ich es dann in die Wege leiten. Ich werde „Unterschreiben“.  Mein neues Auto bestellen. Das ist dann das erste mal in meinen noch nicht 40 Jahren, dass ich das Auto fahren werde, dass ich wirklich möchte. Quasi mein Trumwagen. In 4-5 Monaten ist er dann mein. Freundlicherweise hat der Hersteller meines Vertrauens jetzt gerade Modellwechsel, so dass ich auch noch das aller, aller, aller aktuellste Modell bekommen.

Kleinwagen adé!

Hoffentlich kann ich heute Nacht überhaupt schlafen.

KategorienDas Leben & Ich Tags:

Runderneuert.

Seit einiger Zeit ging die Lenkung meines Autos sehr schwer. Am Montag war ich dann zum Zwecke der Diagnose in der Werkstatt. Ich hatte ja schon mit etwas größerem gerechnet, aber dass sich gleich das Lenkgetriebe ud damit quasie die komplette Lenkung verabschiedet hat, hat mich dann doch umgehauen. Drei Wochen vor dem Urlaub eine Reparatur von über tausend, eventuell sogar 2.000 hart verdienten Teuro Taslerchen kommt nicht gut. Immerhin hat Skoda meinem Kulanzantrag statt gegeben. Ein 4 Jahre altes Auto sollte eigentlich keine defekte Lenkung aufweisen. Zum Glück war es auch nur das Lenkgetriebe. Die Servopumpe hat das ganze überlebt (obwohl sie dann doch ein paar Tage trocken lief). Jetzt warte ich gespannt auf die Rechnung, 50% muss ich immer noch zahlen. Die kommt dann mit der Post, wenn das Autohaus die Sache mit Skoda abgerechnet hat. Zu allem Übel hat mich die Woche auch noch meine Spülmaschine verlassen. Aber um die kümmere ich mich nach den Ferien.