Musik im Kopf.

16. Dezember 2015 Keine Kommentare

Seit heute nach dem Aufwachen schwirrt mir die Star Wars Musik im Kopf herum. Keine Ahnung warum :). Heute Nacht ist es jedenfalls endlich so weit. Ich habe einen Platz ziemlich genau in der Mitte des Kinos. Ich spüre förmlich schon, wie die Macht in mir erwacht.

Edit: ca. 20 Minuten nach zwei heute Nacht stand mir ein fettes Grinsen ins Gesicht genagelt. Ich gestehe ich hatte erwartet, dass mir der Film gefällt. Allerdings hatte ich nicht damit gerechnet, dass er mich so sehr begeistert. Im Vorfeld wurde z.B. kritisiert, dass er sich zu sehr an die original Trilogie anlehnt. Ja, das macht er schon, ist aber sinnvoll, da die Geschichte ja weiter gesponnen wird. Von daher fand  ich das nicht schlimm. Auch die vielen kleinen verbalen oder bildlichen Anspielungen an die alte Filme haben sehr gut gepasst. Vor allem fühlt sich dieser Star Wars Film wieder realer an. Bei den Episoden 1-3 wurde z.T. sehr im dem CGI übertrieben, auch die Lichtschwertkämpfe waren in diesen Episoden z.T. sehr unglaubwürdig (ich denke speziell an das Duell von Yoda gg. Count Dooku). Das hat sich wieder geändert. Das Lichtschwertduell ist eine tolle Choreographie, der es weder an Action noch an Geschwindigkeit fehlt, auch wenn es merklich langsamer ist als zuletzt. Auch die anderen Effekte fügen sich besser in den Film ein. Alles in allem: eine klare Empfehlung und ein gelungener Auftakt für den nächsten Teil.

Es war einmal im Jahre 2205. Oder es wird mal sein.

7. Dezember 2015 Keine Kommentare

Meine aktuelle Lieblingsbeschäftigung: Häuser verschieben. Eine wirklich nette Funktion, abreißen und neu bauen, würde schließlich ständig Bewohner kosten und bis die wieder den gleichen „Entwicklungsstand“ haben wie vorher dauert es ja auch (und verbraucht unnötig Ressourcen).
An dieser Stelle sei auch noch angemerkt: manchmal ist es gut unvorbelastet zu sein. Mein letztes Anno liegt schon viele Jahre zurück. Es war das erste Anno, das auf den Markt kam. Damals habe ich es nicht wirklich viel gespielt und danach auch keinen weiteren Teil. Im Gegensatz zu all denen, die das Spiel also gerade bei Amazon verreißen, weil es anders ist, kann ich das ganz entspannt sehen, weil mir der Bezug zu den anderen Serienteilen fehlt. Mehr…

Danke.

7. Dezember 2015 Keine Kommentare
KategorienDas Leben & Ich Tags:

Paris.

14. November 2015 Keine Kommentare

In Gedanken bei den Menschen in Paris. Fühle mich gelähmt. Ich kann einfach nicht verstehen warum Menschen so etwas machen.

Der Kaiser wackelt.

12. November 2015 Keine Kommentare

Jetzt geht es also gegen den Franz. Was mich an der ganzen Korruptionsaffäre so irritiert, ist die Tatsache, dass sich die Presse erst jetzt darauf stürzt. Die Fifa steht seit Jahren unter Korruptionsverdacht. Trotzdem wurde das Jahrelang mehr oder weniger ignoriert. Fahrt aufgenommen hat das irgendwie erst seit dem die USA Fifa-Funktionäre verhaften haben. Auf einmal stürzt sich die Presse darauf und klopft sich nach und nach auf die Schulter was für einen tollen Enthüllungsjournalismus sie betreiben, vor allem im Zusammenhang mit dem DFB. DAS ist irgendwie scheinheilig. So naiv konnte doch keiner sein zu glauben, dass es nur die Fifa betrifft und nicht die Landesverbände (oder andere Sportverbände). Die Hinweise, dass es bei den Vergaben von WMs, EMs Olympia und was auch immer zu Unregelmäßigkeiten kam waren schon lange da. Also hört auf euch zu loben und schaut zukünftig lieber gleich genau hin und haltet nicht genauso still wie alle anderen auch solange es irgendeinen Vorteil hat.

KategorienDas Leben & Ich Tags: